"Was für ein wilder Haufen ist denn das?"

Der neue Telemark-Club in Zermatt ist das jüngste Beispiel der weltweiten Tendenz, dass sich freie und einsame Fersen immer mehr zusammenrotten.

Am 17. Dezember 2003 erfolgte mit Getöse die Gründung des Clubs - leider ohne Präsenz der hochinteressierten Medien, die durch ein Ereignis von sogar noch grösserer Wichtigkeit in Irak unabkömmlich waren.

Die Zermatt Freeheelers haben sich vereint, um gemeinsam der traditionsreichsten und aristokratischsten Schneesportvariante zu frönen: Die Idee ist es, miteinander den Spirit zu geniessen, Erlebnisse zu teilen, einander zu beraten und zu unterstützen, fachzusimpeln, an Events teilzunehmen etc. Wie unserem frisch ausgeheckten Programm zu entnehmen ist, kommt dabei auch die Geselligkeit nicht zu kurz...

Falls sich der Club in Zermatt gut etablieren kann, werden wir uns allenfalls auch der UBBF (unabhängige Bewegung für die Befreiung der Ferse) anschliessen.

Tely ho!